Baupreis
Baupreis
Baupreis
Baupreis

Preisträger






2022_0018_Turnsaal_Musikverein_Kirchberg.jpg

Turnsaal & Musikverein Kirchberg am Wagram


In Mischbauweise anstelle des in die Jahre gekommenen Turnsaals der NMS und PTS Kirchberg am Wagram errichtet, setzt der dunkle Holzlamellenkubus des neuen Zubaus die Achse des Schulbaukörpers fort und bleibt durch seine erdversetzte Lage in Größe und Proportion stimmig mit dem Bestand. Die interne Erschließung des Neubaus, der Räume für den Musikverein und einen imposanten Musiksaal, sowie einen großen Turnsaal bietet, garantiert nicht nur die Zugänglichkeit beider Funktionen auch außerhalb des Schulbetriebs, sondern schafft auch Barrierefreiheit für den Altbestand. Ausgestattet mit optimaler natürlicher Belichtung und Belüftung punktet der Turnsaal mit einem Blick in die Baumkronen der anschließenden Sportplatzanlage. Der große Musikproberaum mit über sechs Meter Raumhöhe wird von einer eindrucksvollen Kassettendecke überspannt. Die Lattenstruktur der äußeren Holzfassade wird im Inneren weitergeführt und sorgt mit integriertem Akustikvlies für ein optimales Hörerlebnis. Die schlichte Eleganz der äußeren Gesamterscheinung zeugt von architektonischem Gestaltungswillen unter Erfüllung eines hohen funktionalen Anspruchs.

Bauherr:
Marktgemeinde Kirchberg am Wagram
Marktplatz 6, 3470 Kirchberg am Wagram

Planer:
Laurenz Vogel Architekten
Marktplatz 1, 3470 Kirchberg am Wagram

Ausführende Baufirma:
Lieb Bau Weiz GmbH & Co KG – Geschäftsbereich Holz Bau Weiz
Arndorf 37, 8181 St. Ruprecht an der Raab


Foto in Druckauflösung



zurück